search
top

Oma Lutschbonbon

Oma Lutschbonbon, Pfefferminz 1A alle Schweine an der Leine machen ssst-taa-taa! Alle Affen, die da gaffen, machen bäääh! Bei „Bäääh!“ mit beiden Händen sich gegenseitig eine „lange Nase“ zeigen. Aus meiner Kindheit kenne ich es auch noch mit diesen Schlusszeilen: …“Alle Affen und Giraffen machen... mehr

Sprachförder-Karten

Diese Spielkarten zur Sprachförderung kann ich allen empfehlen, die mit Kindern arbeiten! Sie sind klar und sooooo schön gestaltet, dass man gar nicht mehr aufhören möchte zu spielen. Wie gut, dass es verschiedene Karten-Sets gibt! Hier unten habe ich die besten zusammen gestellt. Viel Freude beim Stöbern im... mehr

Elektriker

Ein Kreisspiel mit Nervenkitzel! Ein Kind ist der Elektriker (oder natürlich die Elektrikerin!) und geht raus vor die Tür. Der Rest der Gruppe fasst sich im Kreis an den Händen an und wird zur Stromleitung. Nun suchen wir leise aus, an welcher Hand-zu-Hand-Verbindung die Leitung kaputt ist. Wenn alle die Stelle wissen, rufen wir „den Elektriker“ herein. Dieser macht sich nun – wie im wahren Leben – daran, die defekte Stelle aufzuspüren, indem er nach und nach jede Händeverbindung mit seiner eigenen Hand berührt. Während dessen summen die Kinder ein „Ssssssssssssssssss…..“. Berührt der Elektriker die kaputte Stelle, rufen alle ganz laut „Peng!“ Danach sucht der Elektriker ein neues Kind aus. Neben Spaß und Nervenkitzel schult dieses Spiel die Lautbildung vom Konsonanten „S“, mit dem einige Kinder Probleme... mehr

Empompi

Empompi Kolonie – Kolonastik Empompi – Kolonie Akademie – Safarie Akademie – puff-puff. mehr

Bei Müllers hats gebrannt

Bei Müllers hats gebrannt, brannt, brannt. Da bin ich hingerannt, rannt, rannt. Da stand ein Polizist, zist, zist, Der schrieb mich auf die List, List, List. Die List, die fiel in´n Dreck, Dreck, Dreck. Da war mein Name weg, weg, weg. Da lief ich schnell nach Haus, Haus, Haus D´rum ist dies Spiel nun aus aus aus. mehr

Die Blume im Garten

Hier ein schönes Fingerspiel für den Frühling, das besondere: Sprachförderung der S-, K- und Sch-Laute eingebettet in frühlingshafte Bildern: Die Blume im Garten, wen mag sie erwarten? Das Käferkind, das Käferkind, schi scha schaukelt, im Wind, das Käferkind. (Rechte Hand Käfer, krabbelt am Stiel / linken Unterarm hoch. Bei „Schi-scha-schaukelt…“ wiegen die Kinder die Tierchen jedes mal hin und her) Den Schmetterling, den Schmetterling, schi scha schaukelt, im Wind, den Schmetterling. (Rechte Hand / Finger machen leichte Flatterbewegungen durch die Luft) Das Bienenkind, das Bienenkind, schi scha schaukelt, im Wind, das Bienenkind. (Rechter Zeigefinger fliegt durch die Luft begleitet von einem Ssssssss-Summen, bis sich die Fingerbiene auf der linken Hand-Blüte niederlässt. Nach dem Schaukeln sssssssummt die Biene wieder durch die Luft davon.) Doch bleibt die Blume nun allein? Oh nein! Es kommt zu ihr der Sonnenschein, der helle warme Sonnenschein. (Mit der rechten gespreizten Hand die Sonne über der linken Handblüte hoch- und wieder absteigen lassen.) Und geht die Sonne gar zur Ruh, schließt sie ihre Blüte zu. (Zum Schluss die Handblüte... mehr
Seite 1 von 212
top