search
top

Hahn oder Henne?

Aus meiner Kindheit kenne ich noch diesen Zeitvertreib, den wir immer spielten, wenn wir an einem Feldrand entlang gingen (aber auch in der Stadt gibt es hohe wilde Gräser an grünen Inseln!). Und so geht`s: Mit den Fingern schnappt man sich das obere Samenbüschel eines langen Grashalmes, hält es unterhalb am Stängel zwischen Daumen und Zeigefinger und fragt: „Hahn oder Henne?“ Sobald man eine Antwort hat, zieht man die Finger schnell nach oben. Das Büschel, was nun entsteht, hat nun entweder gleichmäßig lange „Federn“ wie eine Henne oder ein paar längere „Federn“ steht stolz heraus wie bei einem... mehr

Wie viele Kinder wirst du haben?

Hier noch ein Zeitvertreib für Zwischendurch aus meiner Kindheit: Beim Spielen unter freiem Himmel oder Spazieren gehen, entdeckt man immer wieder Breitwegerich, der „in die Zukunft blicken kann“. Mit den Fingern umfasst man ein Breitwegerichblatt und fragt sein gegenüber: „Wie viele Kinder wird …. (Namen) / werde ich haben?“ Dann zieht man das Blatt vom Stängel und hat des Rätsels Lösung, denn an der Stelle, wo eben noch der Stängel saß, hängen jetzt feine Fädchen, die die Anzahl verraten. Für Kinder – gerade im Vorschulalter – immer ein netter... mehr
top