search
top

Tuck und Schnuck

Tuck und Schnuck, die beiden Zwerge schnaufen hoch auf einen Berge. Klopfen mit dem Hämmerlein Edelsteine – funkelfein. Staunen über Silberspitzen und wackeln mit ihren Zipfelmützen. Tragen sie nun burzenmunter den langen Weg wieder hinunter. Durch bunte Blätter rascheln sie, doch soooo klein – man sieht sie nie. Doch wenn du mal einen Zwerg entdeckst, mach, dass du ihn nicht erschreckst! Denn für Zwerge auf der Wiese bist du für sie ein grooooßer Riese! Drum kratz dich ganz einfach hinterm Ohr und hol` dir einen Floh hervor. Lass ihn frei und schaue dann, ob er auch noch hüpfen kann. Denn Flöhe und Zwerge, das musst du wissen, sind im Hüpfen sehr gerissen! Purzeln über Wurzeln, hüpfen froh herum, fallen auf den Popo und dann einfach um! Rappeln sich dann wieder auf, niesen einmal keck. Zupfen an der Mütze und schon sind sie weg! (Stephanie... mehr

Obfwalap üm Mund

Ein Apfelstück, ein Birnenstück, Bananenscheibchen, nicht zu dick, Rosinchen, Mandarinchen stopf ich mir rein, das ist gesund! Nun hab ich Obfwalap üm Mump. (Obstsalat im... mehr

Der kleine Wassermann

Der kleine Wassermann nimmt uns mit in die Unterwasserwelt des Mühlenweihers – statt mit Teppich ist das kleine gemütliche Wassermannhaus mit Sand ausgestreut, überall fließt Wasser, die Mutter kocht eigentümliche Gerichte aus Wasserlinsen und Fischeiern und der beste Freund des Wassermannes mit den gelben Gummistiefeln ist der dicke Karpfen Cyprinus. Die beiden erleben tolle Abenteuer und diese Geschichte passt hervorragend zum Thema Sommer und... mehr

Ich! Nein, ich! …Nein! ich! Zeit für Abzählreime!

Jeder, der im Kindergarten arbeitet, kennt das Problem, wenn gleichzeitig jeder „der erste“ sein möchte. Abzählreime wirken hier Wunder! Auf den sieben Robbenklippen saßen sieben Robbensippen, die sich in die Rippen stippen, bis sie von den Klippen kippen. Eine ganze Sammlung toller Abzählreime findest du hier in dieser praktischen... mehr

Toleranz „Im Land der Flöhe“

Was für ein wunderbar anders illustriertes Buch! Seite für Seite begegnen uns gefilzte kleine Flöhe, die alle sehr unterschiedlich daher gehüpft kommen: Mal dick, mal rund, mal dünn, mal blass, mal wangenrot. Kindgerecht lernen die Kleinen, was Toleranz bedeutet und kaum habe ich die letzte Seite vorgelesen, tönt es schon:... mehr

Wir können den Wind nicht ändern

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen. Aristoteles (384 – 322 v. Chr.) mehr
Seite 1 von 1912345678910...Letzte »
top