search
top

Tuck und Schnuck

Tuck und Schnuck, die beiden Zwerge schnaufen hoch auf einen Berge. Klopfen mit dem Hämmerlein Edelsteine – funkelfein. Staunen über Silberspitzen und wackeln mit ihren Zipfelmützen. Tragen sie nun burzenmunter den langen Weg wieder hinunter. Durch bunte Blätter rascheln sie, doch soooo klein – man sieht sie nie. Doch wenn du mal einen Zwerg entdeckst, mach, dass du ihn nicht erschreckst! Denn für Zwerge auf der Wiese bist du für sie ein grooooßer Riese! Drum kratz dich ganz einfach hinterm Ohr und hol` dir einen Floh hervor. Lass ihn frei und schaue dann, ob er auch noch hüpfen kann. Denn Flöhe und Zwerge, das musst du wissen, sind im Hüpfen sehr gerissen! Purzeln über Wurzeln, hüpfen froh herum, fallen auf den Popo und dann einfach um! Rappeln sich dann wieder auf, niesen einmal keck. Zupfen an der Mütze und schon sind sie weg! (Stephanie... mehr

Wir können den Wind nicht ändern

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen. Aristoteles (384 – 322 v. Chr.) mehr

Muttertagsgedicht

Hier ein lustiges und zugleich herzliches Muttertagsgedicht, das nicht so altbacken wirkt. Wir drucken es für alle aus und kleben es auf kleine Tonkartonkarten. Jedes Kind gestaltet sein Kärtchen dann noch mit seinem Namen oder Zeichnungen, ganz wie es mag. Die gelochten Anhänger binden wir an die Geschenke zum Muttertag. Ich wäre nie gewaschen, und meistens nicht gekämmt, die Strümpfe hätten Löcher und schmutzig wär` das Hemd. Ich äße Fisch mit Honig und Blumenkohl mit Zimt, wenn du nicht täglich sorgtest, dass alles klappt und stimmt. Ich hätte nasse Füße und Zähne schwarz wie Ruß und bis zu beiden Ohren die Haut voll Pflaumenmus. Ich könnte auch nicht schlafen, wenn du nicht nochmal kämst und mich, bevor ich träume, in deine Arme nähmst. Ich weiß genau, dass ich dich mag und nicht nur heut` zum... mehr

Der Bratapfel

Kinder, kommt und ratet, was im Ofen bratet! Hört, wie’s knallt und zischt. Bald wird er aufgetischt, der Zipfel, der Zapfel, der Kipfel, der Kapfel, der gelbrote Apfel. Kinder, lauft schneller, holt einen Teller, holt eine Gabel! Sperrt auf den Schnabel für den Zipfel, den Zapfel, den Kipfel, den Kapfel, den goldbraunen Apfel! Sie pusten und prusten, sie gucken und schlucken, sie schnalzen und schmecken, sie lecken und schlecken den Zipfel, den Zapfel, den Kipfel, den Kapfel, den knusprigen Apfel. (Volksgut aus... mehr
top