search
top

Wir können den Wind nicht ändern

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen. Aristoteles (384 – 322 v. Chr.) mehr

Man kann in Kinder…

Man kann in Kinder nichts hineinprügeln, aber vieles herausstreicheln. (Astrid Lindgren 1907-2002) mehr

Eure Kinder sind nicht eure Kinder

…Eure Kinder sind nicht eure Kinder. Sie sind die Söhne und die Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selbst. Sie kommen durch euch, aber nicht von euch. Und obwohl sie mit euch sind, gehören sie euch doch nicht. Ihr dürft ihnen eure Liebe geben, aber nicht eure Gedanken, denn sie haben ihre eigenen Gedanken. Ihr dürft ihren Körpern ein Haus geben, aber nicht ihren Seelen, denn ihre Seelen wohnen im Haus von morgen, das ihr nicht besuchen könnt, nicht einmal in euren Träumen. Ihr dürft euch bemühen, wie sie zu sein, aber versucht nicht, sie euch ähnlich zu machen. Denn das Leben läuft nicht rückwärts noch verweilt es im Gestern. Ihr seid die Bogen, von denen eure Kinder als lebende Pfeile ausgeschickt werden. Der Schütze sieht das Ziel auf dem Pfad der Unendlichkeit, und er spannt euch mit seiner Macht, damit seine Pfeile schnell und weit fliegen. Laßt eure Bogen von der Hand des Schützen auf Freude gerichtet sein, denn so wie er den Pfeil liebt, der fliegt, so liebt er auch den Bogen, der fest ist… Khalil Gibran (1883-1931) Auszug aus „Der... mehr

Erziehung ist…

Erziehung ist Beispiel und Liebe, sonst nichts. (Friedrich Fröbel 1782-1852) mehr

Fröbels Gedanken zur Erziehung

„Bei der Erziehung muss man etwas aus dem Menschen herausbringen und nicht in ihn hinein.“ Friedrich Fröbel (1782-1852) Pädagoge und Gründer des ersten Kindergartens in Deutschland... mehr

Wenn ein Kind…

Wenn ein Kind kritisiert wird, lernt es, zu verurteilen. Wenn ein Kind angefeindet wird, lernt es, zu kämpfen. Wenn ein Kind verspottet wird, lernt es, schüchtern zu sein. Wenn ein Kind beschämt wird, lernt es, sich schuldig zu fühlen. Wenn ein Kind verstanden und toleriert wird, lernt es, geduldig zu sein. Wenn ein Kind ermutigt wird, lernt es, sich selbst zu vertrauen. Wenn ein Kind gelobt wird, lernt es, sich selbst zu schätzen. Wenn ein Kind gerecht behandelt wird, lernt es, gerecht zu sein. Wenn ein Kind geborgen lebt, lernt es, zu vertrauen. Wenn ein Kind anerkannt wird, lernt es, sich selbst zu mögen. Wenn ein Kind in Freundschaft angenommen wird, lernt es, in der Welt Liebe zu finden. (Text aus einer tibetischen... mehr
Seite 1 von 3123
top