search
top

Welches Tier bin ich?

Für dieses Kreisspiel fertigt man Bilderkarten von (den Kindern bekannten!) Tieren an. In unserer Waldwoche tummelten sich folgende Tiere auf unseren Karten: Reh, Fuchs, Eichhörnchen, Hase, Ameise, Schnecke, Frosch, Zecke, Regenwurm, Mistkäfer, Spinne, Marienkäfer, Maus, Specht und Igel. Je nach Themenschwerpunkt können auch Bauernhoftiere, Tiere aus Afrika o.a. dargestellt werden. Und so geht’s: Alle Kinder bilden einen Kreis. Ein Kind steht in der Mitte. Mit einer Wäscheklammer befestige ich eine Tierkarte am Rücken. Nun versucht das Kind durch Fragen an die Kinder im Kreis zu erraten, welches Tier es ist. Z.B.: Wie viele Beine habe ich? Kann ich fliegen? Was fresse ich gerne?... mehr

Hand in Hand

Drei Kinder und zwei Hände versuchen (immer angefasst und miteinander verbunden) – ein Bild zu malen – Papier zu schneiden – einen Knoten zu binden – eine Mutter auf eine Schraube drehen – Wasser in ein Schraubglas zu füllen Das geht nur mit guter Zusammenarbeit! Schnell merken alle, dass man mit den anderen sprechen muss, um eigene Ideen umzusetzen. Natürlich kann man es auch in Paaren spielen. Eine tolle Gruppenerfahrung, die Kinder ermutigt, zum Tüfteln anregt und auch Rücksicht erfordert. Unbedingt mal ausprobieren – den Kindern aus unserer Vorschulgruppe „6er-Bande“ hats gefallen!... mehr

Alle Kinder lernen lesen

Dieses Lied singen wir oft mit unserer „6er-Bande“ – den Kindern, die im Sommer in die Schule kommen. Sie lieben es! Nach der Melodie von: „Glory! Glory! Hallelujah!“ Refrain: Alle Kinder lernen lesen, Indianer und Chinesen. Selbst am Nordpol lesen alle Eskimos: Hallo Kinder – jetzt geht’s los: A, sagt der Affe, wenn er in den Apfel beißt. E, sagt der Elefant, der Erdbeeren verspeist. I, sagt der Igel, wenn er sich im Spiegel sieht, und wir singen unser Lied: Refrain: Alle Kinder lernen lesen… O, sagt am Ostersonntag jeder Osterhas‘. O, sagt der Ochse, der die Ostereier fraß. U, sagt der Uhu, wenn es dunkel wird im Wald, und wir singen, dass es schallt: Refrain: Alle Kinder lernen lesen … Ei, sagt der Eisbär, der in einer Höhle haust. Au, sagt das Auto, wenn es um die Ecke saust. Eu, sagt die Eule, heute sind die Mäuse scheu, und wir singen noch mal neu: Refrain: Alle Kinder lernen lesen … K, sagt der Kater, wenn er eine Katze sieht. R, sagt die Ratte, wenn sie Rollschuhfahren übt. SCH, sagt das Schweinchen, wenn das Ferkel schlafen will und nun sind wir alle still. Ref. (Summen) Beim Singen darauf achten, dass „R“ ,“K“ nicht als „ER“/“KA“ ausgesprochen... mehr

Köcherfliegenlarven – Schlafsack mit Beinen dran!

   „Ein Schlafsack aus Stöckchen, Halmen, Blattstückchen und Sandkörner mit Beinen dran?!?!?“ Diese Entdeckung machten wir im Frühling in unserem kleinen Gartenteich. Beim genaueren Hinsehen entdeckten wir, dass es sich um ein „Unterwasser-Insekt“ mit „Anbau“ handeln müsse. Wir forschten nach und hatten des Rätsels Lösung: Im Teich leben Köcherfliegenlarven! Diese kleinen räuberischen Larven sind wahre Baumeister! Aus überwiegend kleinen Pflanzenteilen, die sie im Teich finden, bauen sie sich eine  2 – 5 cm lange Röhre, die sie tarnt und aus deren Öffnung sie auf Beutefang gehen kann. Sie schleppt ihre Röhre immer mit sich herum. Man kann sie hervorragend im Marmeladenglas beobachten und sollte sie nach kurzer Zeit natürlich wieder zurück ins Wasser setzen. Die „6er-Bande“ (die Kindern, die im Sommer in die Schule kommen) hat dazu sehr treffende Bilder gestaltet:  ... mehr

Grünes Memory

„Memory“ mal ganz anders! Man braucht: -Pro Kleingruppe ein Glas -Gartenblumen, Kräuter, Gräser, Zweige mit Blättern (alles aus dem Kindergarten) -Wasser Kinder werden in Kleingruppen aufgeteilt und bekommen jeweils ein Glas mit Gartenpflanzen, die sie sich in Ruhe anschauen. Gemeinsam laufen nun die Kinder in den Garten, um die gleichen Pflanzen aus ihrem Glas zu finden. Sieger im Pflanzenmemory ist die Gruppe, die zuerst alle Pflanzen gefunden... mehr
top